Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 41, 2014 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 41, 2014

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

»Ich werde immer nur nach meiner Mutter gefragt«

Als Kind berühmter Schauspieler muss man sich oft stark abgrenzen, um selbst berühmt zu werden. Nicht im Fall von Kate Hudson.

Gestepptes Kind

Mit seiner Kleidung kann man seiner Mutter so einiges sagen - auch noch als Erwachsene.

»Mein Vater hat gesagt, er traut mir das zu«

Ist es Fluch oder Segen, in die Familie Wagner hineingeboren zu werden? Katharina Wagner über ein Leben im Bayreuther Festspielhaus.

Eine himmlische Tochter

Ihre Eltern waren Theaterleute. Sie wunderten sich schon, als Constanze la Dous Astrophysikerin wurde. Doch ihr nächster Schritt machte sie vollends ratlos.

Das Zerquetschen von Eiern

Als unser Autor diese Fotos von spanischen Prostituierten sah, wurde ihm klar, wo das Problem mit Männern wie ihm liegt.

Rock wie Hose

Unsere Autorin hat nie gelernt, sich wie ein Mädchen zu verhalten. Darüber ist sie heilfroh.

Ohne meine Mutter

Als Jugendliche war unsere Autorin ihre engste Vertraute - dann brach die Mutter den Kontakt ab. Die Geschichte einer jahrelangen Suche.

Ich renn für dich

Ein Mann wird Vater einer schwer behinderten Tochter - und nimmt sie mit zum Triathlon. Jedes Wochenende. Denn nur da sieht er, ob es ihr gut geht. Die Geschichte eines unglaublichen Teams.

»Ich muss sehr vorsichtig sein, was ich zu ihr sage«

Sind Frauen zu Töchtern strenger als zu Söhnen? Natürlich, sagt die britische Psychoanalytikerin und Feministin Susie Orbach.

»Ich brauche kein Mitleid«

Ihr Vater war ein mörderischer KZ-Kommandant, ihre Mutter schwieg darüber bis zu ihrem Tod. Monika Göth über den Schatten ihrer Familie, dem sie nicht entkommt.

Ganz die Mama

Was ist eigentlich so schlimm daran, wenn man immer mehr wie die eigene Mutter wird?

Das große Anmal-Eins

Mit Bunt kennen sie sich bestens aus: Endlich dürfen Töchter ihre Mütter schminken.

Sagen Sie jetzt nichts, Mimi Westernhagen

Die Musikerin Mimi Westernhagen im Interview ohne Worte über Ängste, Konflikte und das Verhältnis zu ihrem berühmten Vater.

Das Beste aus aller Welt

Viele zweifeln an Alexander Dobrindt und seiner Maut - unser Kolumnist erkennt im Handeln des Verkehrsministers aber einen wegweisenden neuen Politikstil, mit dem viele der großen Probleme unseres Landes gelöst werden könnten.
 
Die Gewissensfrage
 
Soll man älteren Mitmenschen den Sitzplatz anbieten, auch auf die Gefahr hin, dass man ihnen damit unterstellt, alt und gebrechlich zu wirken?
 
Beweisfoto
 
Wenn jeder ständig mit dem Handy fotografiert, sind echte Papierbilder schon wieder etwas Besonderes. Damit Sie damit keine Mühe und besonders viel Spaß haben, bauen wir auf Ihrer nächsten Party einen Fotoautomaten auf.
 
Confierte Steinbutt-Tranche mit Endivien-Apfel-Stampf
 
Falls sie den Steinbutt bisher stets in die Pfanne gehauen haben, hat unser Koch hier eine Garmethode für Sie, bei der der Fisch noch mehr Geschmack entwickelt.
 
»Der Brandstetterhof« - Stans, Tirol
 
Seit eh und je rasten Wanderer, bevor sie die Wolfsschlucht durchqueren, im Brandstetterhof. Heute gibt es dort allerdings einen Weinkeller und französisch inspirierte Küche.