Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 26, 2008 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 26, 2008

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Auf den Hund gekommen?

Gewalt auf den Gängen, mangelndes Bildungsniveau, ein Modell ohne Zukunft: Diese Vorurteile gegen Hauptschulen kennt jeder. Dabei sind die Schüler weit besser als ihr Ruf – sie hätten bloß ein gerechteres Schulsystem verdient.

Ich!

Der Turbokapitalismus macht vielen Angst, deshalb ist jetzt oft wieder die Rede vom Sozialismus. Aber was meinen die Menschen damit wirklich: historische Ideale – oder reinen Egoismus?

Helden wie wir

Die meisten deutschen Stars kommen aus der Provinz. Wir haben uns mal vorgestellt, sie wären einfach dort geblieben, statt reich und berühmt zu werden.

Also, ich und der Papst …

Angeber lassen in Unterhaltungen gern berühmte Namen fallen. Aber neuerdings endet das Namedropping immer öfter im reinen Unsinn.

Sagen Sie jetzt nichts, Alanis Morissette

Ein Interview, in dem die Sängerin nichts sagt und doch alles verrät.

Das Beste aus meinem Leben

Deutschland ist das Land der Schilder, wir sind hier alle große Schilderfreunde, deshalb nun meine fünf schönsten deutschen Hinweisschilder, aus den Einsendungen der Leser ausgewählt.

Die Gewissensfrage

»Ich habe früher ein Mädchengymnasium besucht und glaube seitdem, dass Mädchen dort mehr gefördert werden als in koedukativen Schulen; diese persönliche Erfahrung deckt sich auch mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Meine Tochter würde ich also gern auf eine Mädchenschule schicken. Im Gegensatz dazu finde ich die Vorstellung, dass mein Sohn nur Jungen in der Klasse hat, keineswegs positiv. Kann ich erwarten, dass andere Eltern ihre Töchter in gemischte Klassen schicken, während ich selbst für meine Tochter Koedukation ablehne?«

Glühbirne

Wer sich für romantisch hält, sollte seinen Partner zum Glühbirnen-Dinner einladen – solange es noch geht.

Apulien

Toskana, Toskana, Toskana – lassen Sie sich mal was anderes einfallen: Ganz am unteren Ende des Stiefels ist Italien ganz bei sich selbst.

Himmlisches Essen

Auf Fernflügen wird immer häufiger Spitzenküche serviert.

Zander - Kartoffeln - Meerrettich

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten.