7% Rabatt auf Kunst und Schmuck - Rabattaktion entdecken >>

Menü 0
  • Das Alphabet bis S - Bild 1
  • Das Alphabet bis S - Bild 2
  • Das Alphabet bis S - Bild 3
  • Das Alphabet bis S - Bild 4
  • Das Alphabet bis S - Bild 5
Das Alphabet bis S - Bild 1
Das Alphabet bis S - Bild 2
Das Alphabet bis S - Bild 3
Das Alphabet bis S - Bild 4
Das Alphabet bis S - Bild 5

Das Alphabet bis S

Roman

0,00 € Normaler Preis 32,00 €
Sofort lieferbar und versandkostenfrei. Die Lieferzeit beträgt 1 bis 4 Werktage.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Navid Kermanis großer, lang erwarteter neuer Roman - ein Fest der Literatur!

Eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und zugleich am Tiefpunkt ihres Lebens: Die Ehe gescheitert, die Mutter gestorben, und plötzlich ist auch der Lebensentwurf als öffentliche Intellektuelle in Frage gestellt. Denn der sah vor, dass der Mann sich um Kind und Haushalt kümmert, während sie sich um das Elend der Welt sorgt. Virtuos verknüpft Navid Kermani die Grundfragen unserer Existenz, Geschlecht, Krieg und Vergänglichkeit, mit dem Alltäglichsten. So wie seine Heldin ist auch sein Buch ein Solitär: Roman und Journal, Essay und Meditation, ein Fest der Literatur. Etwas, das es so noch nicht zu lesen gab, weil es, wie alle großen Bücher, seine eigene Form erschafft.

Details

Auflage
4. Aufl.
Autor/en
Navid Kermani
Einband
Mit Lesebändchen
Erscheinungstermin
26.08.2023
ISBN
9783446277458
Seitenzahl
592
Verlag / Label
Hanser

Schriftstellerinnen und Intellektuelle beantworten die Frage: Welches Buch war für Sie im Jahr 2023 besonders wichtig? Michael Krüger, Autor:

Zwei Bücher, die mit ungewöhnlichen Mitteln und im großen Format unsere Sicht auf die Welt verändern (können), sind der Roman „Das Alphabet bis S“ von Navid Kermani und das große Geschichtswerk über das amerikanische Jahrhundert: „American Matrix“ von Karl Schlögel. Während Kermani Schritt für Schritt, Augenblick für Augenblick das Leben seiner Heldin in einem gewaltigen Kaleidoskop mikroskopischer Details entfaltet, beschreibt Karl Schlögel die großen Räume, Landschaften und Erfindungen, die Amerika zu einem Vorbild der Moderne gemacht haben.

Wenn ich die beiden Brocken vor mir sehe, weiß ich, dass die seriöse Schriftstellerei, die nicht auf die schnelle Meinung aus ist, auch in der digitalen Welt eine Chance hat. Wer Schlögel und Kermani gelesen hat, sieht mit anderen Augen auf die Welt, die dadurch leider nicht besser, aber verständlicher wird.