Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 48, 2014 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 48, 2014

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Huchen suchen

Selten, riesig und exzentrisch: Der Huchen ist der Fisch, aus demAnglerträume gemacht sind.

Ein Kraut geht um die Welt

Der Wundersamen aus den Anden ist gesund, der Anbau umweltfreundlich. Und die Überraschung: Quinoa schmeckt auch noch gut.

Die Gurken-Truppe

Wie tut man Gutes mit Gemüse? Ein Freundeskreis aus Wien hat einen ungewöhnlichen Weg gefunden, armen Roma-Familien zu helfen.

Drinnen im Garten

Gemüse muss nicht mehr vom Feld kommen - ein kleines Zimmer tuts auch. Drei Israelis in Berlin machen es vor.

»Karotten können die Welt verändern«

Deswegen drängt die Köchin Alice Waters seit Langem darauf, dass sich jeder einen Gemüsegarten anlegt - besonders die Familie Obama.

Da ist doch was faul

Die Schweden lassen Fisch vergammeln und nennen das Ergebnis eine Delikatesse. Kann man ihnen trauen? Ein Selbstversuch.

Ein Riesen-Erfolg

Einmal im Leben einen Kürbis züchten, so groß wie ein Auto: Unser Autor hat es versucht.

Jung und scharf

Ingwerlimonade sollte man selbst machen. Ein Barkeeper erklärt, wie das geht - ohne sich dabei die Zunge zu verbrennen.

»Pilze sollte man nicht waschen!«

44 tolle Tricks und Kniffe von den Profis in den Küchen.

»Wurden Sie gestillt?«

Nein, meine Suppe ess ich nicht: Der Göttinger Ernährungspsychologe Thomas Ellrott erklärt, warum man bestimmte Lebensmittel einfach nicht ausstehen kann.

Auf Herz und Nieren geprüft

Innereien haben einen schlechten Ruf. Doch manche von ihnen bringen erst Balance ins Leben.

Sauer macht traurig

Ein Barkeeper aus Lima hadert damit, dass alle Welt nur Pisco Sour trinkt. Dabei schmeckt er doch pur am besten.

Leben und sterben lassen

Unsere Autorin hatte eine sehr glückliche Gans. Sie hat sie gemeinsam mit ihrem Sohn besucht, gefüttert - und zu Sankt Martin gegessen. Protokoll eines Schlachtplans.

»Die Regeln vom koscheren Essen sind nicht logisch«

Wenige kennen sich in Israels Küche so gut aus wie der deutsche Koch Tom Franz. Ein Einführungskurs.

Goldbraune Zeiten

Der Kartoffelbauer Ueli Maurer hat sich in den Kopf gesetzt, die perfekten Pommes frites zu machen - mit einem Automaten.

Sagen Sie jetzt nichts, Yotam Ottolenghi

Der Koch Yotam Ottolenghi über Philosophie am Herd, Bauchentscheidungen und Verbote in der Küche.

Das Beste aus aller Welt

Fast hatte man vergessen, dass auf Militärbasen im Mittleren Westen immer noch etliche hundert Nuklearraketen herumstehen, gut bewacht von aufmerksamen Soldaten ... oder vielleicht doch nicht? Axel Hacke über Atomwahnsinn gestern und heute.

Die Gewissensfrage

Darf man seinem zweiten Kind den Namen geben, der eigentlich für's erste vorgesehen war?

Schokoladen-Walnuss-Würfel

Sehr eifrige Menschen sollen ihre Weihnachtsplätzchen ja schon alle fertig haben. Falls Sie aber auch noch mittendrin stecken in der Weihnachtsbäckerei, hätten wir da einen verführerischen Vorschlag.

»Hotel de Rome« - Berlin

Im Ballsaal wird auch mal Fußball gespielt, statt Walzer getanzt: Dieses Berliner Luxushotel bleibt trotz Panoramablick von der Dachterasse mit beiden Füßen auf dem Boden.

Allons, enfants

Einige Dinge im Leben sind einfach nie verkehrt. Und ganz oben auf dieser Liste dürfte die Einladung zu einem Wochenende in Paris stehen. Et voilà!