Noch keine Geschenkidee? Entdecken Sie beliebte Geschenke für jeden Anlass >>

Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 47, 2011 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 47, 2011

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
Dieser Artikel ist leider vergriffen.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Wie geht es Ihnen, Ai Weiwei?
Kaution gezahlt, trotz Verbot geredet, ständig verfolgt: Vor einer Woche wussten wir nicht, wie es mit Chinas berühmtestem Dissidenten weitergeht. Er selber auch nicht. Trotzdem hat uns Ai Weiwei seine Lebenslage erklärt – in Bildern.

»Sechs Häuser – das reicht«
Ein Gespräch mit dem begeisterten Immobilienbesitzer Sting.

Da bist du platt
Wir haben uns die neuen Daunenjacken unter Glas angesehen – und festgestellt: Die entwickeln in diesem Winter ihre ganz eigene Persönlichkeit.

Kleine Kinder, große Fragen
Arbeiten? Zu Hause bleiben? Wie lang stillen? Ab wann Kita? Man sollte meinen, Mütter helfen sich da gern mit Rat und Tat. Von wegen: alles ein einziger Konkurrenzkampf.

Nicht immer nur das alte Lied
Die Sopranistin Christine Schäfer würde die Klassikwelt gern umkrempeln – mehr Pop, mehr Experiment, mehr Vielfalt. Sagen wir so: Es gibt leichtere Aufgaben.

Irina Polishchuk-Sarahne
gehört zu den 1027 Palästinensern, die Israel in diesen Tagen für den israelischen Soldaten Gilad Schalit ausgetauscht hat. Die unfassbare Lebensgeschichte einer Ukrainerin, die im Nahen Osten zur radikalen Islamistin wurde.

Völlig fix und foxi
Gibt es etwas Lästigeres als einen Spitznamen, den man sein Leben lang nicht loswird?

High Heels für die Nase
Eine Brille ist heute mehr als nur eine Sehhilfe, viel mehr. Die Berliner Expertin Uta Geyer über das entscheidende Modeaccessoire der Gegenwart.

»Ich sinnlose vor mich hin... und das mit Begeisterung!«
Gerhard Polt spricht über die Langeweile. 

Sagen Sie jetzt nichts, Alice Cooper
Ein Interview, in dem der Musiker nichts sagt und doch alles verrät: über die Rock and Roll Hall of Fame, Golfkleidung und das eigene Ableben.

Das Beste aus aller Welt
Ach, fliegen müsste man können! Aber vielleicht ist das gar nicht so schwierig, wie man denkt. Manchmal reicht es schon, ein paar Luftballons an einem Gartenstuhl zu befestigen.

Die Gewissensfrage
Sollte man sein Altpapier im Flugzeug mit zurück nach Deutschland nehmen, wenn man es am fernen Ort nicht fachgerecht zum Recycling geben kann?

Thailändischer Wasserspinat
Es gibt eigentlich keine neuen Lebensmittel, nur unentdeckte Produkte, meint unser Autor.

Tour de Frauke
Schluss mit den rasenden Radl-Rambos! Diesmal verlosen wir ein hochwertiges Tourenrad für die Damenwelt.

Augen zu und durch
Keine Partei stößt auf so viel Misstrauen wie die Berliner Piraten. Dabei haben sie jede Menge gute Ideen für die Politik der Zukunft. Sie müssen bloß durchhalten.

Hotel Auersperg, Salzburg
Dieser Familienbetrieb beherrscht die Kunst der Gastfreundschaft so gut, dass man dabei ganz vergisst, den Rest der Stadt zu besichtigen.

Das Ende der Wachstumsgesellschaft
Ob Pokerweltmeister, kanadische Mütter oder Hörgeräte-Kunden – warum werden alle immer jünger?