Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 42, 2011 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 42, 2011

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Ich (hust) hab keinen (schnief) Hunger

Wenn der Hals kratzt und die Nase läuft, brauchen Sie Bettruhe. Und einige verdammt nahrhafte Gerichte gegen Erkältung. 

Athen: Wir müssen reden.

Ein Stadtgespräch im Herzen der Krise.

Ganz schön gerissen

»Katze vermisst«, »Schneller Nebenverdienst!« – warum sind bei uns die Abreißzettel immer so langweilig? In den USA haben sie sich längst zur Alltagskunst entwickelt.

Guten Flug!

Jetzt oder nie: auf ins Boddenland an der Ostsee. Warum? Das werden die Kraniche schon wissen: 70 000 von ihnen sammeln sich da jedes Jahr auf dem Weg nach Süden. Ein großes Schauspiel.

Nachtschicht

In ein paar Tagen müssen die Zwölftklässler ihre Facharbeit abgeben. Jetzt zählt jede Minute. Aber nicht nur für die Schüler, sondern für ihre Mütter: Die springen immer häufiger ein – und schreiben ihren Kindern die ganze Arbeit. Ein Geständnis. 

Käpt'n Quote

Das Traumschiff wird dreißig. Und wäre ohne Wolfgang Rademann undenkbar. Eine Jubiläumsfahrt mit dem Produzenten der erfolgreichsten ZDF-Serie.

Die unbekannte Große

Sehnsüchtig wartet die Filmwelt auf eine neue Meryl Streep. Wir haben sie gefunden: Jessica Chastain. Obwohl die Frau noch kaum im Kino zu sehen war, wird sie schon von ganz Hollywood gefeiert. Zu Recht. 

Sagen Sie jetzt nichts, Axel Prahl

Ein Interview in dem der Schauspieler nichts sagt und doch alles verrät: über seinen Kollegen Jan Josef Liefers, seine Kommissarenfrisur und kleine Männer.

Das Beste aus aller Welt

Skrupellose Wissenschaftler rütteln gerade nicht nur an Einsteins Dogmen, sie scheinen auch eine niedersächsische Stadt für unheilige Experimente zu nutzen.

Die Gewissensfrage

Sollte man als Radfahrer der Trambahn ausweichen, auch wenn man – straßenverkehrsordnungstechnisch – nicht dazu verpflichtet ist?

Angebot abgelehnt

Warum regen sich die Menschen jedes Jahr wieder auf, wenn es Anfang Herbst die ersten Lebkuchen und Nikoläuse zu kaufen gibt? 

Jakobsmuscheln mit Minz-Gelee

Bei Minze muss Anna Sgroi stets an eine Reise durch Kampanien denken, bei der sie vor einigen Jahren im Herbst auch Paestum besuchten.

Meikes Reisebüro (9): Barcelona

Zwölf Monate, zwölf Städte – unsere Kollegin fährt ein Jahr lang um die Welt und erledigt Leser-Aufträge. An Katalonien konnte sie sich erst nicht recht gewöhnen. Aber am Schluss lernte sie dort sogar die Beamten lieben.

Pausnhof, Bayerischer Wald

Deutschlands erstes Biohotel ist mehr als nur gesund, nämlich heimelig und gut gegen Liebeskummer.

Zimmerlautstärke

Diese Woche zu gewinnen: vibrierende Wände, neidische Nachbarn und eine Soundanlage von Teufel.