Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 41, 2012 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 41, 2012

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Lob der behaarten Unterarme

Eine Liebeserklärung an zwei sträflich oft übersehene Körperteile.

Liebe, die ins Ohr geht

Für den Schlagersänger Andy Borg würde die Dresdnerin Karin Witt alles tun. Denn keiner sonst versorgt sie so zuverlässig mit großen Träumen für den kleinen Alltag.

Einfach frei sein

Als er noch eine Frau war, träumte unser Autor davon, ein Mann zu werden, der keinen gesellschaftlichen Erwartungen entsprechen muss.

Küssen verboten

Öffentliche Liebesbezeugungen macht nur der, der sie nötig hat. Eine Erkenntnis von Isabella Rossellini.

Da steppt der Bär

Hüftsteife Männer auf der Tanzfläche können ein unerfreulicher Anblick sein. Aber wenn doch mal einer weiß, wie ein guter Hüftschwung geht … yeah!

Endlich Respekt zeigen

Was tun gegen Gewalt und Unterdrückung? Eine Handvoll Frauen in Kenia hat ein männerloses Dorf gegründet – und hofft auf eine neue Generation von Männern, die sich endlich von veralteten Traditionen löst.

Das große Herz

Mit ihrem Film Männer … karikierte sie Rollenklischees, später verlor sie die Liebe ihres Lebens. Über die Idee vom idealen Mann kann sich die Regisseurin und Autorin Doris Dörrie trotzdem vor allem: amüsieren. Ein Gespräch.

Gut durchleuchtet

Bei Partnervermittlungen geben Frauen ziemlich genau preis, wie sie sich den idealen Mann vorstellen.

Er trägt mich

Von welchen Männern träumen Teenager? Für Zoe, 17, kommt nur einer infrage, der ihr den Rücken freihält. Die Rollenverteilungen der Vergangenheit interessieren sie nicht.

Die Traumindustrie

Der englische Verlag Mills & Boon produziert die erfolgreichsten Liebesromane der Welt – und entwirft seit 100 Jahren ein merkwürdig devotes Bild von weiblicher Sehnsucht.

Er soll kein Arschloch sein

Der Vater drückte seine Zigaretten auf ihrem Arm aus. Die Männer, die nach ihm kamen, haben so weitergemacht. Jetzt möchte Sara nur noch eins: anständig behandelt werden.

Die Kartenspielerin

Er muss wissen, wie man reizt. Und er darf nie aufgeben. Nur wer sich mit Pik, Kreuz, Karo auskennt, hat Aussichten auf das Herz unserer Autorin.

Kurswechsel

Der arabische Frühling hat viel verändert – aber eigentlich nur für die Männer. Die Libanesin Joumana Haddad fordert eine echte Revolution: die Befreiung der Frauen.

Ein Rätsel

Vom Charme der Breitbeinigkeit: Die Lyrikerin Nora Gomringer dichtet für das SZ-Magazin.

»Wir sind immer einer Meinung«

Gibt es sie, die vollkommene Harmonie? Die Beziehung, in der zwei Menschen so sehr eins miteinander sind, dass alles ganz leicht, ganz klar wird? Doch: ja. Thorunn Ashkenazy über das Geheimnis einer starken Verbindung.

Bitte lachen

Unsere Textchefin wusste immer, sie kann sich nur in einen Mann verlieben, der ihren Humor zu schätzen weiß. Ihr Mann sagt: Er hat sich trotz ihrer Witze in sie verliebt.

Sagen Sie jetzt nichts, Martin Kaymer

Golfprofi Martin Kaymer über Pleiten beim Minigolf, seinen Schlag bei Frauen und wie es sich anfühlt, wenn der entscheidende Golfball auf dem Lochrand kurvt, aber nicht fällt.

Das Beste aus aller Welt

Eine neue Studie hat ergeben, dass Kahlköpfige besonders führungsstark wirken. Peer Steinbrück sollte seine Schlüsse daraus ziehen. 

Die Gewissensfrage

Soll ich meinen Mitschüler auf seinen unangenehmen Mundgeruch ansprechen?

Blumenkohlsuppe

Mit Koriander und Currypaste schmeckt der gute, alte Blumenkohl auf einmal aufregend anders. Probieren Sie es aus!

Die ideale Projektionsfläche

Manchmal ist ein Traum am schönsten, wenn er einfach Traum bleiben darf. Darum kann für viele Frauen der perfekte Mann genau der sein, der nicht da ist.

Hotel Lindenwirt, Bayerischer Wald

Tief im Bayerischen Wald, mitten im ältesten Nationalpark Deutschlands, hat die Rückbesinnung auf die Tradition nichts Muffiges.

Bei Ihnen piept’s wohl

Damit Sie auch in der Ferne stets scharf sehen, verlosen wir ein tolles Fernglas sowie die DVD von Ein Jahr vogelfrei, einer Komödie über drei Männer, die leidschaftlich gern Vögel beobachten.

Mehr Rücksicht

Die aktuelle Herbstmode zeigt sich erst dann von ihrer besten Seite, wenn man sie an sich vorbeiziehen lässt