Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 33, 2009 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 33, 2009

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Und plötzlich war er tot

Natalie und Josef Karl geben ihr 13 Monate altes Kind zu einer Tagesmutter. Vier Wochen geht alles gut, dann muss der kleine Christopher ins Krankenhaus. Bis zum nächsten Morgen hoffen die Eltern, dass ihr Sohn überlebt. Vergeblich. Die Anatomie einer Geschichte, in der es nur Verlierer gibt.

Kontakt abgerissen

Hundert Meter unter dem Schweizer Jura steht der größte Teilchenbeschleuniger der Welt - und zwar still. Seitdem fürchten viele Forscher des CERN um ihre Karrieren.

"Dieses Stück kann unsere Familien bis ans Lebensende ernähren."

Mit ihrem Hit The Power landete die Popgruppe SNAP! vor 20 Jahren einen Welthit. Was sie damals noch nicht ahnten: Heute ist ihr Stück der Lieblingssong der Werbeindustrie.

Hilfe, die Welt will was von uns

Sie sind ängstlich, lieb und unfähig, Verantwortung zu übernehmen - was ist bloß mit der Generation der 25-Jährigen los? Acht Thesen einer Betroffenen.

Urlaub wie Gott in England

Die Krise beutelt auch die Reichen, doch, doch.

"Geht nicht" gibt’s nicht

Kleine Zusatzprogramme, kurz: Apps, verwandeln Handys in ein Musikinstrument, eine Wasserwaage oder ein Blutzuckermessgerät. Fieberhaft arbeiten Programmierer auf der ganzen Welt an solchen Ideen, denn in kurzer Zeit sind die Apps zum Milliardengeschäft geworden.

Sagen Sie jetzt nichts, Usain Bolt

Ein Interview, in dem der Sportler nichts sagt und doch alles verrät.

Das Beste aus aller Welt

Axel Hacke entdeckt eine Internetseite, die die ältesten Dinge der Welt verzeichnet - und bemerkt dabei erstaunliche Parallelen zwischen Frank-Walter Steinmeier und seinem Sofa im Keller.

Die Gewissensfrage

"Mein Exfreund zog vor einem Dreivierteljahr bei mir aus und ließ – neben vielen anderen Dingen – auch seinen Gummibaum hier, aus Platzgründen, wie er sagte. Die Pflanze ist leider sehr hässlich, und mein Exfreund will sie nicht wiederhaben. Darf ich den Baum, der ja ein Lebewesen ist, auf den Kompost werfen, obwohl er noch viele Jahre durchhalten würde? Oder bin ich moralisch verpflichtet, einen guten Platz für ihn zu finden?"

Wasserflasche

Moderne junge Leute scheinen von ständiger Dehydrierung bedroht zu sein.

Von Nazi-Jägern und It-Girls

Wikipedia-Kids, Leigh Lezark und Birnen mit Geist - was uns diese Woche begeistert.