Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 31, 2010 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 31, 2010

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Sagen Sie jetzt nichts, Margot Käßmann

Ein Interview, in dem die Ex-Bischöfin Margot Käßmann nichts sagt und doch alles verrät: über ihre Autofahrt am 20. Februar, ihren Heiligenstatus und die Herausforderungen ihres neuen Lebens.

Die Toten von Steinhausen

Rund um unser Verlagshochhaus stehen mehrere Gedenktafeln. Wer ist hier gestorben?

Eine Frage des (Ver)Trauens

Neuerdings verbieten Hochzeitspaare ihren Gästen, Bilder und Videos vom Fest ins Internet zu stellen. Das verspricht nichts Gutes für die Ehe.

Zahlen fürs Malen

Früher rannte Francesca von Habsburg mit blankem Po über die Jetset-Parties. Heute weiß sie, was sie mit ihrem Namen (und ihrem Geld) anstellen soll.

Völlig von der Rolle

Was tun, wenn man Koch ist - und aus einer Familie kommt, in der es schon einen berühmten Koch gibt? Ob Adrià, Witzigmann oder Troisgros: Der Nachwuchs hat es erst mal schwer (aber dann..!)

Das Beste aus aller Welt

Nicht nur an Land herrscht Nahrungsmangel, auch in den Tiefen des Meeres regiert der Hunger. Was Algen, Krill, und Kot damit zu tun haben, hat unser Autor herausgefunden.

Die Gewissensfrage

»Ich sehe auf der Straße oft schwangere Frauen, die rauchen. Und ich würde am liebsten jedes Mal hingehen und sie bitten, damit aufzuhören. Ich habe es aber noch nie fertiggebracht, auch weil ich ahne, dass es wenig nützen würde. In meinen Augen ist das Rauchen in der Schwangerschaft schon Kindesmisshandlung, und durch mein Schweigen toleriere ich sie. Wäre es nicht meine Pflicht, einzuschreiten, damit diese Frauen wenigstens ein Gefühl dafür bekommen, dass sie etwas tun, was geächtet ist?« Marian S., Coburg

Sendung frei Haus

Wer sich nicht länger auf den Wettergott verlassen will, der macht es sich drinnen vor dem Fernseher bequem. Am besten mit einem Jahresabo von Sky inklusive HD-Festplattenreceiver.

Kalbsleber

Ein Leckerbissen für viele Menschen. Von allen Innereien, die bei uns auf den Tisch kommen, wird die Kalbsleber am meisten geschätzt.