Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 22, 2015 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 22, 2015

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Stierschutz

Statt Kühen besprang er Bullen. Das sah sein Besitzer nicht gern, Benjy sollte sterben. Doch dann kam Hilfe.

Die letzte Nachricht

Varda Pomeranz hat sich in Israel jahrzehntelang um die Hinterbliebenen gefallener Soldaten gekümmert. Nun ist sie es, die Trost braucht.

Gruppendrang

Es gibt kaum Beruhigenderes als Menschen, die gerade das Gleiche tun wie man selbst. Der Fotograf Lars van den Brink hat Orte solcher therapeutischen Zusammenkünfte in ganz Europa gefunden.

"Am tiefsten sitzt die Angst davor, ausgelacht zu werden"

Als Kind war er ständig auf der Hut vor dem tyrannischen Vater. Heute schreibt Karl Ove Knausgård sehr erfolgreich über sein Leben - mit dem toten Vater im Nacken. Ein Gespräch mit einem Schonungslosen.

Aus der Versenkung

Die Sterneküche serviert Zuckerwurz und andere alte Gemüsesorten - dank einem jungen Bauern in Südtirol.

Sagen Sie jetzt nichts, John Cleese

Ein Interview ohne Worte mit John Cleese über seinen Schnurrbart, ernsthafte Gesichtsausdrücke und einen Feuchtnasenaffen, der so heißt wie er.

Kühles Hellas

Alle fragen sich, wie Griechenland gerettet werden kann. Axel Hacke hat die Lösung gefunden - im Patentrecht.

Das Leben, ein Traum

Kurz vor Weihnachten begegnete unsere Autorin dem Flüchtling Evans Adeny. Seitdem kann sie sein Schicksal nicht vergessen - und hat einige unangenehme Wahrheiten über sich erkannt.

"Die Berliner Siegessäule würde ich sofort sprengen"

Aber aus der CDU würde er nie austreten, nicht einmal wegen jenes Ex-Kanzlers, den er nicht für den Gescheitesten hält: Heiner Geißler, der ehemalige Generalsekretär und Lautsprecher seiner Partei, findet auch mit 85 noch markige Worte.

"Poggio Antico" - Marken, Italien

Wo ihr Hotel liegt, sei Italien noch »so wie man es von früher kennt«, findet die Wirtin Franziska Ganthaler. Wir schließen uns dieser Einschätzung an.

Kaninchenroulade mit Kerbel-Karotten-Sauce

Auge des Rebhuhns - das möchte man eher nicht essen, oder? Warum man sich von diesem Namen nicht täuschen lassen sollte und was das alles mit Kaninchenschenkeln zu tun hat, verrät unsere Köchin diese Woche.

Der Weinberg ruft

Weil wir finden, dass Sie ein wenig Entspannung verdient haben, laden wir Sie diese Woche in ein Bio-Hotel in Österreich ein - inklusive, holla, dreier Weinverkostungen.