Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 15, 2009 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 15, 2009

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Die neue Trümmergeneration

Die Wirtschaft: ruiniert. Arbeitsplätze: vernichtet. Das Klima: kurz vor dem Kollaps. Die Aussichten: düster. Für Tausende von Kindern hat das Leben gerade erst begonnen – aber wie wird dieses Leben in ein paar Jahrzehnten aussehen, wenn sie erwachsen sind?

Das Ende der Inszenierung

Warum war schon lang nichts mehr vom Jahrhundert-Regisseur Peter Zadek zu hören? Ist er krank? Müde? Oder einfach nur zufrieden? Wir haben ihn besucht und... tja.

Das No-go-Idyll

Jeder zweite Bewohner im Touristenidyll Kärnten hat vor kurzem die Rechtspartei BZÖ gewählt. Kann man in diesem fremdenfeindlichen Land noch ruhigen Gewissens Urlaub machen?

Im Reich des Wahnsinns

Falls Sie nicht reinkommen: Wir verraten Ihnen, wie der berühmteste und geheimnisvollste Club der Welt - das "Berghain" in Berlin - von innen aussieht.

Der große Flausch-Angriff

Jedes Jahr werden bei uns Millionen Küken zerhäckselt. Um Gottes willen, warum denn?

Herrliche Eindrücke

Sie sind aus Leder geflochten, aus Bast geknüpft, mit Plastikperlen behängt - und deshalb diesen Sommer besonders prägend: Taschen mit afrikanischen Details.

Sagen Sie jetzt nichts, Helmut Thoma

Ein Interview, in dem der Fernsehmanager und Medienberater nichts sagt und doch alles verrät.

Das Beste aus aller Welt

Unser Autor inspiziert Großraumabteil und Speisewagen der ICE-Züge und fragt sich, ob das Aufwärmen von Fertig-Gratins erst erlernt werden muss.

Die Gewissensfrage

»Vor Kurzem hörte ich mir in einer Kirche ein wunderbares Konzert eines Chores an. Ich stand mit meinem Hund in einem durch eine Glasscheibe abgetrennten Vorraum. Plötzlich forderte mich ein Besucher auf, die Kirche zu verlassen, er sei Moslem und in einer Moschee wäre mein Handeln respektlos. Ist es nun eine Frechheit, dass ich als Katholik von einem Moslem einer Kirche verwiesen werde, oder ist es eine Peinlichkeit, dass ein Moslem mir das ›richtige Verhalten‹ in einem christlichen Gotteshaus nahelegen muss?«

Peter Sloterdijk

Peter Sloterdijk ist ein typischer deutscher Schwerdenker, aber einer, der flirtet, der Witz und gute Laune hat.

Vatikan

Am Ostersonntag herrscht im kleinsten Staat der Welt geradezu unchristliches Gedrängel. Denn der Papst muss seine eiligste Pflicht erfüllen: Er darf erst nach dem 63. Ostersegen in den Feierabend.

Schluss mit frustig

Lieber schlechter Geschmack als schlechte Stimmung: Die Zeiten sind schon grau genug.

Jakobsmuscheln - Orangen - Fenchel

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten. Diese Woche: Jakobsmuscheln mit Orangen und Fenchel.