Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 15, 2008 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 15, 2008

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

  • Woran arbeiten Sie gerade?

    Wir haben den wichtigsten Designern der Gegenwart auf die Finger geschaut.

  • Was war, was bleibt?

    Was kostet gutes Design? Warum ist der Senk-Poller das neue Möbelstück in deutschen Städten? Was kommt nach Retro? Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Design-Specials der vergangenen Jahre.

  • "Wir wollten ein Möbelstück mit Leib und Seele"

    Ein Gespräch mit den Designern Edward Barber und Jay Osgerby.

  • "Ich bin keine Visionärin"

    Die Designerin Inga Sempé.

  • "Mich langweilen die klassische Moderne und das Bauhaus"

    Der Designer Stephen Burks.

  • "Unsere Inspiration waren Himmelskörper, die durchs All reisen"

    Ein Gespräch mit der Designerin Zaha Hadid.

  • "Ein Laptop für Äthiopien"

    Der Designer Yves Béhar.

  • "Ich bin ein schizophrener Designer"

    Der Designer Jonathan Adler.

  • "Kinder sind anspruchsvolle Konsumenten"

    Der Designer Alfredo Häberli.

  • "Warum sehen Lampen nicht aus wie Scheinwerfer eines Lamborghini?"

    Ein Gespräch mit dem Designer Konstantin Grcic über Designer, Unternehmensberater und Sitzkomfort.

  • "Wir lehnen Dekoration ab"

    Ein Gespräch mit den Designern Ronan und Erwan Bouroullec.

  • "Ich sehe mich als Bühnenbildner"

    Wer den französischen Designer Jean-Marie Massaud im Pariser Osten besucht, macht eine Reise in die Vergangenheit.

  • "Gutes Design muss auffallen"

    Ein Gespräch mit der Designerin Hella Jongerius über den Geruch von Holz, den perfekten Stuhl und Ikea.

  • Überblick

    In diesem Heft erklären 13 international bekannte Designer, an welchen Projekten sie gerade arbeiten. Doch was hat Konstantin Grcic in den letzten Jahren gemacht, mit welchen Gegenständen haben sich Inga Sempé oder Hella Jongerius vorher beschäftigt? Damit Sie mehr über das Schaffen der einzelnen Designer erfahren, finden Sie hier eine Auswahl früherer Arbeiten der Gestalter.

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 5

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 5: Futuristisch

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 4

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 4: Rustikal

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 1

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 1: Verspielt

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 4

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 4: Rustikal

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 2

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 2: Minimalistisch

  • Traum ist in der kleinsten Hütte, Teil 3

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - Nummer 3: modernistisch.

  • Traum ist in der kleinsten Hütte - Der Überblick

    Fünf Vorschläge für zauberhaftes Wohnen - ob verspielt, minimalistisch, modernistisch, rustikal oder futuristisch.

  • O - Orgie

    In diesem Jahr reden alle über die 68er.

  • Sagen Sie jetzt nichts, Matthias Schweighöfer

    Ein Interview, in dem der Schauspieler nichts sagt und doch alles verrät.

  • Das Beste aus meinem Leben

    Vor einigen Monaten schrieb mir Frau L.

  • Die Gewissensfrage

    »Vor einiger Zeit war mein Friseur im Urlaub. Daher ließ ich mir von einem seiner Kollegen die Haare schneiden. Der Schnitt war ausgezeichnet, der etwas andere Stil gefiel mir deutlich besser als der gewohnte. Nun ist mein Friseur, bei dem ich schon lange Stammkundin bin, wieder da, und ich gehe zu ihm, obwohl ich viel lieber zu seinem Kollegen möchte. Ich habe schon überlegt, ob ich mir an einem freien Tag meines Friseurs einen Termin bei seinem Kollegen hole, um meinem schlechten Gewissen aus dem Weg zu gehen. Was würden Sie in dieser Situation tun?«

  • Aktenzeichen XY

    Das Holzklotz-Attentat verhalf der Sendung lange nach Eduard Zimmermann wieder zu großer Aufmerksamkeit.

  • Palm Springs

    Es ist der trockene Wüstensand, der Palm Springs konserviert: Er schließt die Stadt ein und die Schnelllebigkeit der Welt aus.

  • Herein mit den Elefanten!

    So kommt Schwung in den Laden: Junge Designer revolutionieren das Delfer Porzellan mit gewagten Ideen.

  • Joghurt - Weinbergpfirsich - Bio-Honig

    Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten.