Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 11, 2010 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 11, 2010

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Auf immer und ewig

Für die Rolle der Odette wollte Regisseur Henri-Georges Clouzot stets nur eine: Romy Schneider. 28 Jahre nach ihrem Tod sind nun Bilder und Szenen aus L'Enfer aufgetaucht, die beweisen: Romy ist noch immer die aufregendste Frau unserer Zeit.

Die Trauminsel

Ab nächstem Jahr gehört die Insel Mayotte im Indischen Ozean zur EU. Schon jetzt versuchen Tausende aus Afrika per Boot dorthin zu entkommen, um als Flüchtlinge anerkannt zu werden - für viele endet die Fahrt mit dem Tod.

Die Frau meines Lebens - Marilyn Monroe

Von Marilyn Monroe hat sich Simone Buchholz das richtige Hinternwackeln abgeguckt. Geliebt hat sie die Schauspielerin aber, weil sie ihr gezeigt hat, dass Hinternwackeln nicht alles ist. 

Ganztagsjob, zwei Kinder, kein Mann

Im SZ-Magazin haben wir vor einigen Wochen über den harten Alltag einer alleinerziehenden Mutter berichtet. Daraufhin bekamen wir einen empörten Leserbrief von Gabi T., die schrieb, dass sie es als Mutter viel schwerer hat. Wir haben sie besucht.

Kindheit im Kreml

Nicht für alle Russen war Josef Stalin der Diktator. Für Tamara Sobolewa war er vor allem der Vater ihres Spielkameraden Wassja. Tamara ist eine der letzten Töchter des Kremls.

Die Frau meines Lebens - Die Mutter

Eine Mutter muss eine Heldin sein, hat Michèle Roten lange geglaubt. Bis sie herausgefunden hat, dass ihre Mutter etwas viel Besseres ist.

Bossa Nova

Madonnas Affäre mit Jesus Luz hat einen neuen Trend ausgelöst: Der Brasilianer als Lover ist das Accessoire der Saison.

Die Frau meines Lebens - Das Gretchen

"Weh! Weh! Sie kommen. Bitt'rer Tod" - das war der verflixte Vers, mit dem Susanne Schneiders Schauspielkarriere beenedet wurde. Doch Goethes Gretchen verfolgt sie bis heute.

Der Lillifee-Komplex

Alex Rühle hält Prinzessin Lillifee für eine anorektische Göre aus einer rosa eingerichteten Glitzerhölle. Dumm nur, dass seine fünfjährige Tochter genau das toll findet. 

Die Frau meines Lebens - Tilda Swinton

Warum für Annika Reich die Schauspielerin Tilda Swinton für immer mit den Marmorkuchen ihrer Großmutter verbunden sein wird, lesen Sie hier.

Die Frau meines Lebens - Die Freundin

Zwei Jahre lang ließ sich Silke Pfersdorf von ihrer Freundin alles gefallen, bis sie bemerkte, dass diese nicht ehrlich, sondern biestig war.

Die Frau meines Lebens

Fünf Autorinnen schreiben über die Frau, die sie in ihrem Leben am meisten geprägt hat.

Die Frau meines Lebens

Wer ist die wichtigste Frau in Ihrem Leben? Und warum? Das haben wir die Leserinnen und Leser des SZ-Magazins vor einigen Wochen gefragt. Hier ist das Ergebnis: neun starke Frauen, acht bewegende Geschichten.

Blütezeit

Mit den ersten warmen Tagen kommen auch die Tulpen. Sie sind der schönste Schmuck des Frühlings, auch ohne Diamanten.

Sagen Sie jetzt nichts, Ella June Thomas

Ein Interview ohne Worte, in dem Grundschülerin Ella Thomas nichts sagt und doch alles verrät: über Karriere, Männer und Frausein im Allgemeinen.

Das Beste aus aller Welt

Diese Woche bei Axel Hacke: ein See aus Tränen, ein dummer Vogel, das vergessene Tal der Toaster und Schwärme extrem seltener Staubsauger. 

Die Gewissensfrage

"Meine zehn Monate alte Tochter lächelt jeden Menschen sofort an. Auch solche, die mir unsympathisch sind oder asozial wirken, wie leider manche Obdachlose. Natürlich freuen diese Menschen sich über ein Lächeln, aber ich versuche dann meine Tochter abzulenken – und fühle mich schlecht dabei, weil ich in Vorurteilen denke und sie (noch) nicht. Andererseits muss ich ihr beibringen, nicht jedem Menschen zu trauen. Was denken Sie?" 

Sauerkrautsuppe

Sauerkraut entschlackt, entgiftet, gibt Kraft und ist auch als Saft leicht zuzubereiten. Wenn Ihnen das aber doch zu bitter schmeckt, sollten Sie das heutige Rezept probieren: Sauerkrautsuppe.

Schiedsrichter

Wir delegieren Anstandsvermittlung gerne an andere, glaubt Georg Diez. Der Schiedsrichter musste lange für die Rechtsprechung im Sport herhalten, bis rauskam: Richter sind auch nur Menschen.

Der Jesus vom Sexshop

Das Buch der Woche in Stichworten: Helge Timmerberg erzählt auch in seinem neuen Buch Der Jesus vom Sexshop wieder aus dem Leben eines deutschen Weltenbummlers.

Frauenfußball

Interviews mit Menschen, die wir gut finden. Diese Woche: Katja Kraus, die mächtigste Frau der Fußball-Bundesliga.

Grand Hotel Amrâth

Tickets für Schifffahrten nach Indonesien kann man im Grand Hotel Amrâth zwar nicht mehr lösen, dennoch hat das Hotel nichts von seinem Kolonnial-Charme verloren. Und wer unbedingt doch zu Wasser möchte, den schippert der Concierege durch Amsterdams Grachten