Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 10, 2015 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 10, 2015

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Das nackte Grauen

Popstar werden und dabei anständig bleiben? Keine Chance. Wer heute Platten verkaufen will, braucht ein verruchtes Image. Eine Übersicht.

»Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden«

Der Amerikanerin Jessamyn Lovell wird der Ausweis gestohlen. Dann begeht die Diebin in ihrem Namen Verbrechen. Lovell verfolgt die Diebin, fotografiert sie - und macht daraus ein ungewöhnliches Kunstprojekt.

Schwarzmalerisch

Warum die finstere Gundel Gaukeley aus Entenhausen ein großartiges Vorbild ist.

So ein liebes Mädchen

Wie die Krimi-Autorin Andrea Maria Schenkel verlernen musste, brav zu sein.

Ganz schön kriminell

Unser Model bewegt sich hier am Rande der Legalität: Wir haben die skurrilsten Gesetze der Welt modisch in Szene gesetzt.

Ich dachte kein einziges Mal an Maria

Unsere Autorin hatte mit dem Partner ihrer besten Freundin eine Affäre. Passiert ist fast nichts - aber bis heute kann ihr niemand verzeihen.

Im Hexenhaus

Die Gebrüder Grimm würden sofort buchen: sechs Empfehlungen für Reisen in eine magische Welt.

Im Namen der Tochter

Die Mutter ist ein Flittchen, heißt es, unmöglich zu sagen, von wem das Kind ist. Der Vater wendet sich ab. 48 Jahre später findet die Tochter ihn wieder. Eine Annäherung.

»Ich bin die Wahrheit der Figur auf der Bühne«

Beinahe wäre Bibiana Beglau Bäuerin geworden. Oder Bildhauerin. Stattdessen spielt sie unliebsame Frauen am Theater und erklärt, warum die nicht böse sind.

»Frauen sind die perfekten Mitglieder einer neo-liberalen Gesellschaft«

Leistung, Erfolg, Führungsanspruch - und dabei immer schön locker bleiben: Die Wissenschaftlerin Angela McRobbie findet, dass Feminismus neuerdings sehr männlich wirkt.

Dann hatte sie wieder einen Anfall

Ist ein Kind schwerbehindert, werden seine Geschwister oft vernachlässigt. Unsere Autorin hat es trotzdem nie geschafft, Nane zu hassen.

Familienbande

Anina kommt aus Albanien, Philipp aus Deutschland. »Du hast uns entehrt«, sagt ihre Mutter. »Ich werde dich umbringen«, sagt ihr Bruder. Da beschließt Anina, ihre Familie für immer zu verlassen.

»Ich lasse mich nicht anbrüllen«

Die Schauspielerin Sigourney Weaver über fiese Chefinnen und despotische Regisseure.

Sagen Sie jetzt nichts, Carolin Kebekus

Carolin Kebekus im Interview ohne Worte über ihre Liebe zu Mett, Neid auf Topmodels und ihre Schwäche für Lukas Podolski.

Das Beste aus aller Welt

Kaputte Waffen, vergammelte Kasernen – die Bundeswehr hat gerade jede Menge Probleme. Nun kommt noch ein weiteres hinzu: Es scheint, als würden ihr auch die Abkürzungen ausgehen.

Die Gewissensfrage

Ist es in Ordnung, von der Partnerin Miete für die gemeinsame Wohnung zu kassieren?

Die Wüste bebt

Zeit für ein Abenteuer! Jetzt können Sie ihre Zimmerpalme gegen den Urwald und ihren braven Stubentiger gegen wilde Löwen tauschen. Wir verlosen eine Reise nach Namibia.

»Landhaus Marinella« - Bad Wiessee

Mit einer Anzeige im Internet kamen Caroline Güldener und ihr Mann zu einem kleinen Hotel am Tergernsee. Heute verteilen sie dort Filpantoffeln und backen Mini-Krapfen.

Nudeln mit Spargel und Schweinefilet

Alleine Pasta zu kochen macht nur halb so viel Spaß. Warum nicht die ganze Familie in die Küche bitten? Auch unsere Köchin half ihrer Mutter schon als Kind bei der Zubereitung des Nudelteigs.