Menü 0
Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 05, 2009 - Bild 1

Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 05, 2009

Normaler Preis 2,00 € 0,00 €
lieferbar innerhalb einer Woche
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Der Geisterkrieg

Der Westen versucht, den internationalen Terrorismus in Afghanistan zu bekämpfen. Aber gegen die Attentäter der nächsten Generation helfen keine Bomben - denn sie sind längst unter uns.

Was geschah mit Petra S.?

Sie wurde zur schönsten Frau der Welt gekürt, war berühmte Moderatorin, der Liebling der Münchner Gesellschaft. Dann zerstörte ein einziger tragischer Moment ihr Leben - und Petra Schürmann verstummte für immer.

"Wenn ich schreibe, lebe ich"

Philip Roth gibt nicht gern Interviews. Auf den nächsten Seiten macht er eine Ausnahme: Der wichtigste amerikanische Autor der Gegenwart erklärt die Prinzipien seiner Arbeit - und warum er nicht mit dem Schreiben aufhören kann.

Alles Gute kommt nach oben

Vor nicht mal zwei Jahren hat sich der Brite Justin Smith in den Kopf gesetzt, anderen was Schönes auf den Kopf zu setzen - mittlerweile ist er der angesagteste Hutmacher Europas.

Sagen Sie jetzt nichts, Elīna Garanča

Ein Interview, in dem die Opernsängerin nichts sagt und doch alles verrät.

Das Beste aus aller Welt

Unser Kolumnist Axel Hacke hat Aktien gekauft - und die Kurse sind gefallen. Dann hat er Aktien verkauft - und die Kurse sind gestiegen. Seitdem nimmt er die Krise persönlich.

Die Gewissensfrage

"Stimmt es, dass Talent verpflichtet? Ich höre diesen Satz immer wieder, und auch die Redewendung vom verschleuderten Talent deutet ja an, dass es negativ sei, eine Veranlagung nicht zu nutzen. Aber habe ich wirklich eine moralische Verpflichtung, das Potenzial eines mir geschenkten Talentes auszureizen? Oder darf ich es nach Belieben brachliegen lassen?"

Vampir

Liebe auf den ersten Biss: 2009 geht es im Dasein der Blutsauger längst nicht mehr nur um muffige Kellerverließe.

Internet

Rotlichtbezirke, dunkle Ecken, fiese Abzocker: Oh ja, hier kann man sich übel verlaufen. Nirgends sind ein paar gute Adressen so wertvoll wie in der Welt, die wir nur per Klick bereisen.

Du sollst Vater und Mutter ehren

Manche Schriftsteller erschaffen aus der Fantasie ganze Welten. Andere schreiben lieber über das Leben ihrer Familie. In Deutschland hat gerade das zweite Modell Konjunktur.

Austern - Schnittlauch - Spinat

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten. Diese Woche: Spinatauster mit Schalottenvinaigrette