Menü 0
SIME: Skulptur "Bavaria", Version in Bronze - Bild 1

SIME: Skulptur "Bavaria", Version in Bronze

Von Hand patiniert und poliert

Normaler Preis 2.580,00 € 0,00 €
Lieferzeit 5-10 Werktage. Zuzüglich 9,95 € Versandkosten pro Einzelstück.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Einen Eichenkranz in Richtung Ruhmeshalle erhoben, ein Bärenfell um die Hüfte geschwungen und einen Löwen zu Füßen - so steht die Bavaria als Allegorie Bayerns auf der Münchner Theresienwiese. Errichtet wurde sie 1850, der Entwurf Ludwig Schwanthalers ist jedoch ein gutes Jahrzehnt älter und gilt als Synthese des klassizistischen und des romantischen Stils. Seither ist viel passiert, und bei allem Traditionsbewusstsein der Bayern hat sich das Land längst zu einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Europas gewandelt - das moderne Bayern ist, wie es der damalige Bundespräsident Roman Herzog 1998 formulierte, eine Symbiose von "Laptop und Lederhose". Die Bavaria des in München lebenden SIME trägt dem Rechnung, sie orientiert sich zwar unübersehbar an Schwanthalers Großbronze, gibt ihr aber ein ganz eigenes, in die moderne Gegenwart des Freistaates passendes Erscheinungsbild.

 

Edition in feiner Bronze, gegossen im Wachsausschmelzverfahren, von Hand patiniert und poliert. Limitierte Auflage 99 Exemplare, nummeriert, signiert und mit dem Gießerei-Stempel punziert. Inklusive handnummeriertem Zertifikat. Format 26 x 9,5 x 9 cm (H/B/T). Gewicht 1,9 kg. ars mundi Exklusiv-Edition.

Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 8 Wochen, da die Fertigung nach Auftragseingang erfolgt.

Über SIME

Der 1968 im kroatischen Gorica als Mladen Simunovic geborene Maler und Bildhauer SIME gehört zu einer jungen Künstlergeneration, die sich die Frage nach Traditionsbindung und Modernität längst nicht mehr als Gegensätze denkt. Vielmehr lässt sich bei seinen Plastiken erkennen, dass die "alten" Themen der Kunst für ihn längst noch nicht erschöpft sind: Er kann ihnen immer wieder neue, erfrischend subjektive Perspektiven abgewinnen.

SIME, der vor seinem Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Zagreb (1988-1993) eine Ausbildung am Bildungszentrum für angewandte Kunst und Design (1985-1987) durchlief, formt sein skulpturales Werk gerne auf der Basis von zahlreichen vorbereitenden Zeichnungen - ein Prozess, bei dem sich gewissermaßen allmählich auf dem Zeichenpapier "formt", was später in Ton, Gips, Holz oder Bronze plastische Gestalt annimmt.

Seine Skulpturen zeichnen sich insbesondere durch ihre klaren Formen und ihre reduzierte Darstellungsweise aus. Der Künstler konzentriert sich ganz auf die wesentlichen Merkmale seiner Motive und abstrahiert ihre charakteristischen Züge. Dabei bleibt immer die Natürlichkeit der Proportionen erhalten und die Skulpturen strahlen Dynamik und Ästhetik aus.

SIME lebt seit 1999 als freischaffender Bildhauer und Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler in München. In Kroatien wurde er mit mehreren Kunstpreisen ausgezeichnet, zuletzt hatte er verstärkt Ausstellungen in ganz Deutschland.