Menü 0
-50%
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 1
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 2
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 3
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 4
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 5
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 6
  • Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 7
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 1
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 2
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 3
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 4
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 5
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 6
Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild. - Bild 7

Atlas der Antike. 2500 Jahre Imperien und Kulturen in Wort und Bild.

Normaler Preis 19,95 € Sonderpreis 39,95 €
Jetzt vorbestellen, der Artikel ist in Kürze wieder lieferbar.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Autor/en
Holger Sonnabend
Format
21 x 28 cm
ISBN
978-3-94459-440-8
Seitenzahl
160 Seiten

Beschreibung

Die ganze Antike auf 160 Seiten! Der bekannte Althistoriker Holger Sonnabend wirft Schlaglichter auf die wichtigsten Themen der Alten Geschichte. Sein konziser Band führt uns zu fernen Kriegen und Imperien, zu römischen Kaisern und griechischen Philosophen, zu Freien und Sklaven rund um das Mittelmeer vor 2000 Jahren. »Neben vielen Karten präsentiert das Buch eine Fülle von Bildmaterial, das den Text nicht nur illustriert, sondern elementarer Bestandteil der Beschreibungen und Schilderungen ist. Zusammen mit den Infokästen, in denen auf knappem Raum wichtige zusätzliche Informationen geliefert werden, verleihen sie dem »Atlas der Antike« ein hohes Maß an Anschaulichkeit und Verständlichkeit.« (Aus dem Vorwort)