Menü 0
Die Methode AfD - Bild 1

Die Methode AfD

Der Kampf der Rechten: Im Parlament, auf der Straße - und gegen sich selbst

Normaler Preis 20,00 € 0,00 €
Sofort lieferbar. Aktion: Bis 28.02.22 entfallen die Versandkosten von 4,95 Euro ab einem Bestellwert von 29,00 Euro. Die Lieferzeit beträgt 1 bis 4 Tage.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Autor/en
Katja Bauer, Maria Fiedler
Einband
Klappenbroschur. Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Erscheinungstermin
13.03.2021
ISBN
9783608984125
Seitenzahl
336
Verlag / Label
Klett-Cotta

Beschreibung

Wie verändert die AfD Deutschland? Was ist ihr Plan und wie können Politik und Gesellschaft darauf reagieren?

Seit der Wiedervereinigung hat nichts die Politik in Deutschland so sehr verändert wie die AfD. Anstatt sich im parlamentarischen Betrieb zu mäßigen, hat sich die Partei in den letzten Jahren weiter radikalisiert und die Gesellschaft polarisiert. Katja Bauer und Maria Fiedler, zwei der besten Kennerinnen der rechten Szene, beschreiben anschaulich und präzise die Strategien der AfD. Die beiden Autorinnen haben eine gute Nachricht: Die Demokratie lernt dazu.

Bald vier Jahre ist es her, dass die AfD als Oppositionsführerin in den Bundestag einzog. Ihr ist es gelungen, einen Keil in die gesellschaftlichen Risse zu treiben. Rassistische Ressentiments und Vorbehalte gegen das politische System, die lange in einem Teil der Bevölkerung schlummerten, hat sie an die Oberfläche geholt. Den Bundestag nutzt sie als Bühne für ihre Tabubrüche. Wie wenige andere kennen Katja Bauer und Maria Fiedler die Strukturen innerhalb der AfD, ihre Machtdynamiken und die Gründe für ihre Radikalisierung.

In ihrem Buch zeigen Katja Bauer und Maria Fiedler:
- mit welchen Strategien, Taktiken und Tricks die AfD operiert - und was ihr langfristiger Plan ist
- wie die AfD ihre Gegner einschüchtert und ein gesellschaftliches Klima schafft, in dem sich Rechtsextremisten wieder ohne Scheu zeigen
- warum die anderen Fraktionen im Bundestag auf die AfD kaum vorbereitet waren
- wo Parteien und Gesellschaft im Umgang mit der AfD jetzt umdenken müssen.