Menü 0
  • 2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben
  • 2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben
  • 2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben
2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben
2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben
2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben

2018 Blaufränkisch Reserve Alte Reben

Normaler Preis 16,80 € 201,60 €
Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 120 Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Alkoholgehalt
13,0%
Ausbau
gebrauchte 500 l Fässer
Ertrag
40 hl/ha
Genießen bis
2024
Herkunftsland
Österreich
Jahrgang
2018
Rebsorte/n
100% Blaufränkisch
Restzucker
1,4 g/l
Säuregehalt
5,8 g/l
Verschluss
Schraubverschluss
Weingut
Weingut Strehn, Burgenland, Österreich

Beschreibung

Degustationsnotiz von Markus Del Monego

"Blaufränkisch, der Rotweinstar Österreichs, läuft zur Hochform auf und zeigt einen klaren Duft mit Anklängen von Brombeere, Schwarzkirsche, Schlehe sowie dezenter Vanillenote, feiner Holzwürze und eleganten Röstaromen. Saftig und frisch mit einem Hauch weißen Pfeffers im Finale."

Preis pro Einzelflasche 750 ml Flasche 16,80 € (22,40 €/Liter)
Preis pro Flasche im 6er- und 12er-Paket 15,96 € (21,28 €/Liter)

Dieser Wein enthält Sulfite.


Geschwister-Team: Patrick, Pia und Andy Strehn

Geschwister-Team: Patrick, Pia und Andy Strehn

Beauty Queen aus dem Burgenland

Derart haben wir noch nie eine Winzerin schwärmen gehört! „Die Rebe gewinnt jeden Beauty Contest im Weingarten; die prallen Beeren, dieser gerade Wuchs! Sowie die schönste Laubwand, die du je gesehen hast.“ Pia Strehn ist verliebt. Doch lassen wir uns nicht von Äußerlichkeiten blenden, natürlich kommt es auf die inneren Werte an. Aromatik, Tiefe, Facettenreichtum und Konzentration. Bringt Blaufränkisch alles mit, und ist so wahrscheinlich die meistunterschätzte der noblen Weinreben.

Sie besitzt immenses Potenzial und ist mittlerweile locker auf Augenhöhe mit den großen Merlots und Syrahs. Nirgends wird dies so erlebbar wie am Neusiedler See. Die Gemeinde Deutschkreuz gilt dort als absolute Hochburg für jene dichtgewobenen Roten. Hier befinden sich die Weingärten von Pia Strehn, die sie gemeinsam mit ihren Brüdern bewirtschaftet – in Umstellung auf bio.

Ihre Paradelage heißt „Altes Weingebirge“, ein beeindruckendes Terroir. Die von Kalk durchzogenen lehmigen Böden versprechen opulente Weine. Doch Pias Baufränkisch kommt elegant mit fast zierlichen 13% daher. „Körper hat für mich nicht unbedingt mit Alkohol zu tun. Vielmehr geht es mir um Struktur und Substanz.“, erklärt die Winzerin. Dafür werden bis zu 60 Jahre alte Trauben aus einzelnen Parzellen selektiert, um schlussendlich das Meisterwerk zu komponieren.

Natürlich helfen dabei die großen Tonneaux, 500 Liter-Eichenfässer aus zweiter Belegung. Über zwei Jahre reift der Wein darin und hat sich somit das Prädikat Reserve mehr als verdient. Wenn man Blaufränkisch mit so viel Geduld und Hingabe begegnet wie wird aus einem sehr guten ein großer Wein.

Es heißt, dass wahre Schönheit von innen kommt. In diesem Fall aus dem Inneren Ihres Glases.

Weinberge bei Deutschkreuz

Blaufränkisch-Land: Weinberge bei Deutschkreutz

 

Weingut Strehn

Weingut Strehn