Angebote % aus dem Deutschen Museum Shop - Jetzt entdecken

Menü 0
  • Ein wildes Gläschen Riesling - Sonderedition
  • Ein wildes Gläschen Riesling - Sonderedition
Ein wildes Gläschen Riesling - Sonderedition
Ein wildes Gläschen Riesling - Sonderedition

Ein wildes Gläschen Riesling - Sonderedition

Normaler Preis 17,95 € 0,00 €
Ab einem Bestellwert von 120 Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Wien ist wohl die einzige Metropole mit herausragenden Weinbergen im Stadtgebiet. Einige der besten Lagen bewirtschaftet das Weingut Zahel in biodynamischem Anbau. Im Keller geht Axel Zahel eigene Wege mit Ton-Amphoren und der Erzeugung von Orange-Wein. Beides findet im Riesling „Ein wildes Gläschen“ zueinander. Ein Orange-Wein hat im Gärprozess einen langen Schalenkontakt. Neben Farbpigmenten lösen sich dabei auch Geschmacksstoffe aus den Schalen: Kräuternoten und eine abgeschwächte Form von Tannin. Seinen Riesling füllt Axel Zahel naturtrüb und mit minimaler Schwefelung ab. 

Im Duft mischen sich reife Birnenaromen mit Kräutern und mineralischen Noten. Am Gaumen viel Frucht, eine schöne Säurestruktur und eine komplexe Würze. Unter all dem brodelt etwas Wildes und Ungeschliffenes, das den Wein zu einem echten Erlebnis macht.    

 

Bio Weingut Zahel , Österreich

Einzelflasche 2021 Riesling "ein wildes Gläschen" 17,95 €/Einzelflasche (23,93 €/Liter)
6er-Paket  2021 Riesling "ein wildes Gläschen" 102,32 €/Einzelflasche (23,74 €/Liter)

Rebsorte: 100% Riesling
Alkohol: 12,00 %
Restzucker: 3,2 g/l
Säure: 7,3 g/l
Ausbau: Französischen Eichenfass
Verschluss: Naturkorken
Genießen bis: 2027

*Diese Weine enthalten Sulfite 


Dieser Wein passt zu: Fisch, gebratene Sardine. Pasta mit Fisch oder Pilzrisotto

 




" Die Welt der Spitzenweine "


Die Vinothek der Süddeutschen Zeitung ist eine der erfolgreichsten Weineditionen in der deutschen Medienlandschaft. Dies öffnet uns weltweit die Kellertüren von renommierten Erzeugern. Alle Weine der Vinothek sind exklusiv auf dem deutschen Markt, viele davon werden von den Weingütern eigens für die Süddeutsche Zeitung selektioniert und cuvetiert. Als Maßstab zählen für uns die Qualität, die Authentizität für die Herkunftsregion und Besonderheiten in der Herstellung, sei es im Weinberg oder der Kellertechnik. So entsteht ein vielgestaltiges Abbild von Traditionen und Trends in der aktuellen Weinwelt. Essentiell für das Kuratieren der vierteljährlich erscheinenden Editionen ist die Zusammenarbeit mit dem Master of Wine und Sommelier-Weltmeister Markus del Monego. Sein Wissen, seine Impulse, aber auch seine Einschätzung des Preis-Genuss-Verhältnisses legen wesentliche Grundlage für die Reputation und Attraktivität der Vinothek.