0 0

Menschen im Krieg

Europas Katastrophe 1914-1918

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Herausgeber
Dr. Joachim Käppner und Jakob Wetzel
Fotografien
SZ Foto-Archiv
Einband
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl
352 Seiten
Erscheinungstermin
26.07.2014
Verlag / Label
Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN
978-3-86497-190-7

Der Erste Weltkrieg war der erste industrialisierte Krieg der Geschichte: Mehr als 15 Millionen Soldaten und Zivilisten starben, viele mehr wurden verwundet und entstellt. Neue Waffen wie Giftgas, Maschinengewehre und von Flugzeugen abgeworfene Bomben degradierten Menschen zu Kriegsmaterial. Doch es sind deren Schicksale, die uns berühren. Dieses Buch zeigt den Krieg in einzigartigen, bislang oft unveröffentlichten Aufnahmen aus dem Archiv der Süddeutschen Zeitung. Und SZ-Autoren erzählen von Menschen im Krieg: vom Grauen in den Gräben, vom Hunger in der Heimat, von der Angst um Söhne, Ehemänner und Väter oder auch vom Überleben und Sterben in der vom Buschkrieg verheerten Kolonie Deutsch-Ostafrika. Sie zeichnen nach, wie der Krieg Europa spaltete und den Tod in die Welt trug. Und sie sprachen mit den letzten noch lebenden Zeitzeugen.

Jakob Wetzel

 

Jahrgang 1982, berichtet für die Süddeutsche Zeitung unter anderem über historische Themen.

 

 

Dr. Joachim Käppner

geboren 1961 in Bonn, ist leitender Redakteur der Süddeutschen Zeitung und betreut die Historienseite der SZ am Wochenende.