0 0
%

Ferdinand Hodler: Bild “Landschaft am Genfersee mit Blick gegen das Wallis”, 1907

Lieferzeit 5 – 10 Werktage. Zuzüglich 9,95 € Versandkosten pro Bestellung.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.

Hochwertige FineArt-Giclée Museumsedition direkt auf Künstlerleinwand aus Baumwolle und auf Keilrahmen gezogen. Limitierte Auflage 980 Exemplare. Rückseitig nummeriert mit Zertifikat. Gerahmt in Massivholzrahmung in Weiß mit Goldkante grau patiniert.

Format ca. 47 x 66 cm (H/B). ars mundi Exklusiv-Edition.

Original: Öl auf Leinwand, 59,8 × 84,5 cm. München, Neue Pinakothek.

Der Vorteilspreis für Leserinnen & Leser der SZ in Höhe von 398 € ist bis zum 31.10.2019 gültig. Ab dem 01.11.2019 beträgt der Preis 420 €.

Die Kunst des Schweizer Malers Ferdinand Hodler hat zwei Seiten: Einmal die grafische, dem Jugendstil nahe und dann diejenige, der Ruhe und Kraft ausstrahlenden Veduten. Hodler fühlt sich, wie so viele europäische Künstler zur Jahrtausendwende, dem Symbolismus, dem Romantischen der zeitgenössischen Kunst verbunden. 

Stimmungsvolle Darstellungen von Interieurs, von Einzel- und Gruppenporträts und das Abbilden einer flächigen, symbolhaften Natur werden Hodlers Markenzeichen. Letzteres gereicht gerade der Landschaften reichen Schweiz zur Ehre, deren bedeutendster Künstler er ist. Nach ersten Erfolgen und großer Anerkennung in Paris und Wien wurde Hodler auch in Deutschland bekannt, wo er Aufträge für große Wandgemälde erhielt, wie in Hannover und Jena.