0 0

Erasmus Grasser: Hochzeiter

Lieferzeit 5 – 10 Werktage. Zuzüglich 9,95 € Versandkosten pro Bestellung.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Maße
H:58 cm; B: 65 cm; T: 44 cm
Material
Holz; teilw. vergoldet

Original: Münchner Stadtmuseum, Spätgotik, Holz, farbig gefasst, teilweise vergoldet. Polymeres ars mundi Museums-Replikat, von Hand gegossen. Handbemalt und teilvergoldet. Format 58 x 65 x 44 cm (B/H/T).

Der bedeutende Bildhauer der Spätgotik Erasmus Grasser (1445/50-1518) schuf 1480 ein Ensemble von 16 Moriskentänzern und erhielt dafür am 14.8.1480 aus der Münchner Stadtkasse 150 Pfund und 4 Schillinge, ein fürstliches Honorar, das damals dem Gegenwert von 1042 Schafen entsprach. Heute ist der kunsthistorische Wert dieser Figuren unermesslich: Der Münchner Zyklus ist weltweit die einzige freifigürliche Darstellung des Maurentanzes, einem fröhlich ausgelassenen Spektakel, das Kreuzritter aus dem Morgenland mitgebracht hatten.