0 0

eBook: Eine Frage der Gerechtigkeit!

Sofort lieferbar.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
ISBN
978-3-86497-179-2

In der Steuerpolitik regieren an Stelle des gesunden Menschenverstands Dogmen und Parteitagsbeschlüsse. Die Leidtragenden sind die Durchschnittsverdiener, die unter der hohen Abgabenlast ächzen und den Dschungel an Vorschriften kaum noch durchblicken. Viele Vermögende und große Konzerne drücken sich dagegen mit Erfolg vor ihren Pflichten für das Allgemeinwohl. Zeit also, das Steuersystem wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen – unideologisch, pragmatisch und gerecht.

Claus Hulverscheidt absolvierte die Kölner Journalistenschule und studierte parallel dazu in Köln Volkswirtschaftslehre. Er arbeitete zunächst als Wirtschaftsredakteur und dann als Politikreporter bei der Nachrichtenagentur Reuters in Bonn. 1999 wechselte er mit dem Regierungsumzug zur neu gegründeten Financial Times Deutschland nach Berlin, wo er über Steuer-, Haushalts- und Finanzmarktpolitik schrieb und den Bundesfinanzminister auf seinen Reisen um die Welt begleitete. 2003 übernahm er die Leitung der FTD-Inlandsredaktion, bevor er 2007 ins Parlamentsbüro der Süddeutschen Zeitung wechselte. Dort leitet er die Wirtschaftsredaktion und kümmert sich um alle aktuellen wirtschafts- und finanzpolitischen Themen, mit denen das Kanzleramt und das Finanzministerium befasst sind