0 0

Unter Spielern - Die Nationalmannschaft

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Autor/en
Regina Schmeken
Seitenzahl
160 Seiten
Illustration
82 Abb. in Duplex
Verlag / Label
Hatje Cantz
ISBN
978-3-7757-3440-0

Für Regina Schmeken ist die Darstellung von Bewegung ein Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Ihre seriellen Fotografien konzentrieren sich auf den entscheidenden Moment zwischen Stillstand und Bewegung in Tanz, Fußball, Stabhochsprung oder Fechten. Die durchtrainierten Körper der Akteure gewinnen durch das Schwarz-Weiß der Aufnahmen eine skulpturale Qualität, die durch eine ungewöhnliche Komposition und Lichtführung verstärkt wird. Oliver Bierhoff, ehemaliger Nationalspieler und Manager der deutschen Herrenfußball-Nationalmannschaft, zeigte sich beim Besuch einer Ausstellung der Künstlerin überrascht von diesem besonderen Blick auf »seine« Disziplin. So ergab sich ein gemeinsames Projekt: Ab Anfang 2011 begleitete die Fotografin die Nationalmannschaft zu internationalen Spielen, auch zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Die Publikation dokumentiert die Begegnung und das Spiel der Männer mit dem Ball wie eine Choreografie – eingefangen aus eindrücklicher Perspektive.

Ausstellung: Martin-Gropius-Bau, Berlin 16.10.2012–6.1.2013

Nominiert für das Fußballbuch des Jahres 2013.

Webseite von Regina Schmeken

Regina Schmeken fotografiert seit 1976 schwarz-weiss.

Seit 1980 werden ihre Fotografien regelmäßig ausgestellt, u.a.im Museum für
Fotografie und im Deutschen Historischen Museum in Berlin, im Lenbachhaus in München, der Bibliothèque Nationale in Paris, sowie dem Museum Folkwang in Essen. Für die Süddeutsche Zeitung ist Regina Schmeken seit 1986 tätig.

Sie wurde mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, so auch 1978 mit dem Kritikerpreis der „Rencontres Internationales de la Photographie“ in Arles, Frankreich, 1984 mit dem Förderpreis für künstlerische Fotografie der LH München und dem „Dr.-Erich-Salomon-Preis“ der Deutschen Gesellschaft für Photographie im Jahre 1996.

Ihre Arbeiten finden sich zum Beispiel in den Sammlungen des Museum of Modern Art in New York, des Museum Ludwig in Köln, der Bibliothèque Nationale in Paris, sowie des Münchner Lenbachhauses.