0 0

Die Jahrhundertelf

Fußballer, die Geschichte schrieben

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Autor/en
Gerhard Fischer
Einband
Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl
192 Seiten
Erscheinungstermin
09.03.2013
Verlag / Label
Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN
978-3-86497-087-0

Im Jahr 1903 gab es den ersten deutschen Fußballmeister, es war der VfB Leipzig. Seither sind elf Jahrzehnte vergangen. Elf? Die Jahrhundertelf stellt elf Männer vor, die von 1903 bis 2013 die deutsche Fußballgeschichte geprägt haben. Ausgewählt sind nicht die besten Spieler, sondern prägende Persönlichkeiten. Wie Willi Lippens, dem vermutlich größten Spaßvogel, der jemals in der Bundesliga spielte oder das finsterste Kapitel mit Rudolf Gramlich, Nationalspieler und Mitglied der Totenkopf-SS. SZ-Autor Gerhard Fischer erzählt die Geschichten dieser Fussballer und zeichnet sie vor dem Hintergrund ihrer Zeit auf. Angefangen bei theodor Schöffler, dem ersten deutschen Marathonsieger der Neuzeit und Mitbegründer des Deutschen Fußballbundes, über Gottfried Fuchs, jüdischer Nationalspieler und Rekordhalter mit zehn Toren in einem Länderspiel sowie Bernd Trautmann, englischer Kriegsgefangener und legendärer deutscher Torwart von Manchester City, bis hin zu Gerald Asamoah – dem ersten Nationalspieler afrikanischer Abstammung. Diese Sammlung der elf deutschen Fußball-Biographien ist ein Muss für jeden Fußballkenner.

Gerhard Fischer, Jahrgang 1965, ist Buchautor und Redakteur der Süddeutschen Zeitung.