0 0
%

Pflanzen und Kultur. Eine illustrierte Weltgeschichte der Botanik

Sofort lieferbar. Versandkosten 5,90 Euro pro Bestellung
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Format
19,5 x 25,5 cm
Autor/en
Helen und William Bynum
Einband
fester Einband
Seitenzahl
240 Seiten
ISBN
978-3-94533-002-9

Ein wunderschönes Buch über die vielfältige und immer wieder erstaunliche Welt der Pflanzen: Ihre Vielfalt, ihre Anmut und vor allem ihr Nutzen für die Menschheit stehen hier im Mittelpunkt. Der Mensch und seine Lebensgewohnheit stehen in engem Verhältnis zur Domestizierung der ihn umgebenden Flora, durch ihre Nutzbarmachung definierte sich (auch) sein Befinden in der Welt. Sie bildet seit Jahrtausenden die Grundlage unserer Nahrungskette und ist dem Großstadtbewohner der heutigen Zeit Balsam fürs Gemüt. Hier erfahren wir mehr über die vielfältige Pflanzenwelt unseres Planeten und ihre Nutzung durch den Menschen, der vor rund 12.000 Jahren vom Sammler und Jäger zum sesshaften Dasein und dem Ackerbau überging. Ob mikroskopisch klein oder mehrere Meter groß; bunt und auffällig oder gut getarnt; wohlriechend oder eher nicht - wie hat der Mensch seither die Pflanzen genutzt, und welches Verhältnis hat er zu ihnen aufgebaut? Auf welche Weise beeinflussen die Pflanzen unser Leben - und wie wir das ihrige? Selten hat man ein solch reichhaltiges Kompendium gesehen: Über Landschaften und Plantagen, von Handel und Verzehr, von Technik, Heilkunde und Symbolik. Und natürlich von der Schönheit handelt dieses - im Übrigen wunderschön gemachte und adäquat ausgestattete - Bild-Text-Buch mit seinen herrlichen historischen botanischen Illustrationen. Zum Schmökern, Nachschlagen, Staunen. Von »Schokolade - Speise der Götter« über »Tulpe - Verrückt nach der Zwiebel« bis zu »Baumwolle - Kleidung für die Welt« vermitteln die unterhaltsam verfassten Kapitel viel Wissenswertes aus Naturkunde, Philosophie, Religion und Völkerkunde, fesselnd geschrieben und von faszinierender Erkenntniskraft.