0 0

Die Irrtümer des Kremls

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Format
12,5 x 18,4 cm
SZ-Reihen
Streitschrift
Autor/en
Thomas Urban
Seitenzahl
64 Seiten
Erscheinungstermin
27.06.2015
Verlag / Label
Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN
978-3-86497-300-0

Bedeutet der Anschluss der Krim an Russland die Wiederherstellung der historischen Gerechtigkeit? Kämpfen im Industriegebiet Donbass Russen für die Befreiung von ukrainischer Repression? Hat die Nato den blutigen Konflikt geschürt? Diese Fragen werden auch in der Bundesrepublik heftig diskutiert, sie bestimmen die Linien der Außenpolitik. Thomas Urban, 24 Jahre lang Osteuropa-Korrespondent der SZ, sieht besonders die Deutschen in der Pflicht, zu einer Lösung des Konfliktes beizutragen.

Thomas Urban geboren 1954 in Leipzig, wuchs in Bergheim/Erft auf. Er studierte Romanistik, Slawistik und osteuropäische Geschichte in Köln, mit Auslandssemestern in Tours, Kiew und Moskau. Nach einem ersten Berufseinstieg als Russischlehrer am Bundessprachenamt besuchte er die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Über die Presseagenturen AP und dpa kam er zur SZ, für die er von 1988 bis 2012 aus Warschau, Moskau und Kiew berichtete. Anschließend übernahm er das SZ-Büro in Madrid. Er ist Verfasser von neun Sachbüchern, darunter "Vladimir Nabokov - Blaue Abende in Berlin" (1999), "Schwarze Adler, weiße Adler. Deutsche und polnische Fußballer im Räderwerk der Politik" (2011) sowie "Katyn 1940. Geschichte eines Verbrechens" (2015).