0 0

Der Zorn Gottes

Denkanstöße zu den Feiertagen

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Autor/en
Heribert Prantl
Einband
Gebundene Ausgabe
Seitenzahl
168 Seiten
Erscheinungstermin
September 2011
Verlag / Label
Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN
978-3-86615-888-7

Wann ist der liebe Gott eigentlich lieb? Ärgert er sich, wenn man ihn "Allah" nennt? Und was hat es mit dem "Zorn Gottes" auf sich? Das sind nicht die Fragen, die ein Leitartikel beantwortet – normalerweise. Normalerweise geht es im Leitartikel um den politischen Alltag, um Kanzlerin, Minister, Gesetze, Skandale. An einigen wenigen Tagen im Jahr ist das anders: an Weihnachten, an Ostern, an den großen Festtagen also. Dann schreibt nämlich Heribert Prantl, der Leitartikler der Süddeutschen Zeitung, nicht über den politischen Betrieb, sondern über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, des Glaubens und Nichtglaubens. Heribert Prantl schreibt dann darüber, ob die alten Geschichten aus der Bibel nur alte Geschichten sind oder mehr. Er schreibt darüber, was sie uns noch zu sagen haben. Und er sinniert darüber, ob die Weihnachtsbotschaft eine Lüge ist, wenn sie "Friede den Menschen auf Erden verspricht". In diesem Buch stehen also Leitartikel, die nicht am nächsten Tag überholt sind. In diesem Buch stehen die Kommentare, die über den Tag hinausweisen.

Heribert Prantl (Jahrgang 1953) ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Leiter des Ressorts Meinung, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, politischer Publizist und gelernter Richter und Rechtsanwalt.