0 0

Das Ende einer Illusion

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage.
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Autor/en
Martin Winter
Einband
Broschur
Seitenzahl
296 Seiten
Erscheinungstermin
23.05.2015
Verlag / Label
Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN
978-3-86497-297-3

Die europäische Welt ist aus den Fugen geraten, EU-Krisengipfel sind zur Regel geworden. Der Zustand der öffentlichen Finanzen, der Mangel an globaler Wettbewerbsfähigkeit, die Wiedergeburt des russischen Imperialismus, der Vormarsch der Islamisten, der anschwellende Flüchtlingsdruck, das alles zwingt Europa von einer Notoperation in die nächste. Als ob dies nicht schon schwer genug wäre, verlieren die Europäer über all dem zunehmend ihren historischen Kompass. Die Hoffnung, die Welt des 21. Jahrhunderts maßgeblich mitgestalten zu können, ist dem Zweifel am europäischen Experiment gewichen - ein Scheitern nicht mehr ausgeschlossen. Martin Winter, viele Jahre Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Brüssel, gibt Antworten, die vielschichtig und einfach zugleich sind: Die EU hat sich mit dem Euro und mit der gemeinsamen Außenpolitik übernommen. Die Politik hat ihre Kraft zur Einigung des Kontinents überschätzt, und den Widerstand der Völker dagegen unterschätzt. Noch gibt es Chancen für das Projekt Europa, aber dann muss die Union neu gedacht werden, nüchterner und realistischer. Und sie muss Ballast abwerfen.


Martin Winter hat über zwei Jahrzehnte erst für die Frankfurter Rundschau und dann für die Süddeutsche Zeitung aus Bonn, Washington und Brüssel berichtet. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der inneren Entwicklung der EU sowie mit ihrer Außen- und Sicherheitspolitik. Bervor er mit 35 Jahren in den Journalismus wechselte, arbeitete er als Politikberater, unter anderem für das Bundeskanzleramt.


Weitere Informationen und Interviews mit dem Autor Martin Winter finden Sie unter folgenden Links:

WDR 5 (Hörfunk) aus der Sendereihe Politikum vom 13.07.2015:

http://www.wdr5.de/sendungen/politikum/griechenland-eu-krise-100.html

HR Hessischer Rundfunk (Hörfunk) Schon der Erste macht das Licht aus - Europa vor dem Zerfall:

http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=6684

Deutschlandfunk "Andruck" vom 03.08.2015:

http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=3&audioID=386640&state=