0 0

Beethoven-Edition

Sofort lieferbar. Ab einem Bestellwert von 29,- Euro entfallen die Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro. Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage
Sie haben Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice!
Alle Preise inkl. MwSt.
Erscheinungstermin
11. November 2017
Dirigent
Peter Stangel
Komponist
Ludwig van Beethoven
Sprecher
Peter Stangel
ISBN
978-3-86497-443-4

Meisterschmiede: Musikalischer Hochgenuss in der Hörakademie.

Ein echtes Hörerlebnis

Das „kleinste Symphonieorchester der Welt“ zeigt mit den 9 Symphonien von Beethoven seine wahre Größe: ein unvergessliches Klangerlebnis mit Präzision, Präsenz und voller Hingabe zum Musizieren.

Zusätzlich zu den mitreißenden Aufnahmen nimmt der Dirigent die Symphonien einzeln "mit laufendem Orchester" auseinander: Er erklärt Formen, Motive und Interpretation, berichtet über die Zeit und Beethovens Leben und erzählt Geschichten rund um die Entstehung.

9 Symphonien mit Hörakademie

10 CDs und Begleitbuch im Geschenkschuber. Ein Hochgenuss für Klassikkenner und Einsteiger!

  

Inhalt der Edition

CD 1: Symphonie 1 + Hörakademie
CD 2: Symphonie 2 + Hörakademie
CD 3: Symphonie 3 + Hörakademie
CD 4: Symphonie 4 + Hörakademie
CD 5: Symphonie 5 + Hörakademie
CD 6: Symphonie 6 + Hörakademie
CD 7: Symphonie 7 + Hörakademie
CD 8: Symphonie 8 + Hörakademie
CD 9: Symphonie 9
CD 10: Hörakademie zur 9. Symphonie
plus ausführliches Booklet

"So transparent und vital hört man Beethoven mit großem Orchester nie". 

"Man mag den CD-Player nicht ausschalten, bevor nicht das ganze Stück vorbei ist."

"Neu sind die Verschiebung der Klangbalance und die Neustrukturierung der Klangrede.“ 

"It will be the breeziest, brightest “Eroica” in your collection — a veritable cream puff instead of the customary beef stew“

"Die einzeln besetzten Streicher spielten souverän, und schaffen es, trotz kammermusikalischer Intensität einen durchaus orchestralen Klang zu erzeugen."

Künstlerischer Leiter der taschenphilharmonie ist Peter Stangel:
Als Dirigent und Generalmusikdirektor viele Jahre lang an verschiedenen Opernhäusern und Sinfonieorchestern Europas tätig (u.a. nominiert als „bester Dirigent“ von der Zeitschrift Opernwelt), gründete Peter Stangel 2005 das „kleinste Sinfonieorchester der Welt“, um nach dem Motto „klein aber fein“ klassische Musik vom Barock bis zur Gegenwart auf neue Weise zu präsentieren. 

Die taschenphilharmonie, das „kleinste Sinfonieorchester der Welt“, setzt sich aus einem Pool erstklassiger Musiker zusammen, die sich in festen und doch immer wieder neuen Kombinationen zum Musizieren zusammenfinden. Bei ihnen ist es ganz normal, wenn bei einem Dutzend Mitwirkenden acht unterschiedliche Nationen zusammenkommen!

„Wer sich am sinfonischen Overkill mit 100-Mann-Orchestern sattgehört hat, dem verheißt die taschenphilharmonie Erleichterung.“ (Süddeutsche Zeitung)